Meditation

Volles Leben. Tiefe Stille. In jedem Moment.

Ob Meditation wirkt???  YES. Die jahrtausendalte erprobte Erfahrung des positiven Einflusses von Meditation wurde inzwischen auch mehrfach wissenschaftlich belegt. Forscher können inzwischen mittels Hirn-Scans nachweisen, dass Meditation Bereiche im Gehirn wachsen lässt, die für  Selbstwahrnehmung und Mitgefühl verantwortlich sind und jene Regionen reduziert, die für Stress und Angst zuständig sind. Ein grundlegend neues Praxisfeld für die eigene Gesunderhaltung ist weltweit entstanden, indem Wissen und Potential der östlichen Kulturen im Kontext mit den westlichen Erfahrungen unsere Lebensqualität befruchteten.

Meditation for life: Meditation + Austausch

jeden Do, 19:30 – 21 Uhr +  jeden Mo in gerader KW, 19:30 – 21 Uhr

Zusammen mit anderen Menschen  in einem Raum meditieren erzeugt ein Energiefeld, das den individuellen Prozess jedes Einzelnen von aussen positiv unterstützt. Überraschend schnell können die Teilnehmer tiefer in die eigene Stille eintauchen. Daheim zu meditieren erfordert eine viel grössere Selbstdisziplin. Zudem stellen Teilnehmer beim Austausch über das Erlebte sehr bereichernd ist und zugleich anregend.

Loslassen von Stress und Anstrengung des Tages.
Wieder Ankommen bei sich selbst.

Schnupperstunde gratis, einzelner Abend 15 CHF,
YES Ticket Abo: 1 Monat gratis => 6 Mon. buchen/5 Mon. zahlen = 300 CHF,  Ort: Lutzenberg, Details gern per  Anfrage.

  • für Erwachsene jedes Alter geeignet, keine Vorkenntnisse nötig
  • es ist unterstützend, vorher den Bauch nicht mit Essen zu belasten
  • mit Voranmeldung für neue Teilnehmer (bis zum Abend vorher)
  • für einen pünktlichen Beginn gern 10 min vor Beginn eintreffen
  • mitzubringen sind lockere Kleidung und bei Bedarf warme Socken

Beratung – Meditation als Lebensstil integrieren

Mögliche Fragen

Wie sollte der Raum/der Sitzplatz optimal beschaffen sein?
Welche Tageszeit ist sinnvoll und welche äusseren Faktoren sollten beachtet werden?
Welche Bekleidung, Raumtemperatur und Lichtverhältnisse sind unterstützend?
Wie kann ich Kollegen von der positiven Wirkung fürs Betriebs/Team-Klima begeistern?
Warum braucht es eine Regelmässigkeit?

Gerne unterstütze ich Menschen dabei, mit Hilfe von Meditation mehr Oase im Alltag daheim zu schaffen, als Service zur Gesundheitsförderung in der Firma zu etablieren oder mehr Innovation im Kollegenteam zu fördern. Konkrete Wünsche? Einfach unkompliziert melden und wir vereinbaren einen Termin! Ich höre zu und beantworte Fragen in einem persönlichen Gespräch, bei Bedarf auch vor Ort. gemeinsam finden wir die passende  Kontakt.

Investition: 1 Stunde Einzelgespräch 60 CHF, bei Firma/Verein/Team nach Vereinbarung je Aufwand auch eine Pauschale möglich

Einführung in Meditation

Angebot für Einzelpersonen, Paare oder kleine Gruppen

Als erfahrener Meditationslehrer begleite ich seit vielen Jahren Interessierte in die Welt der Meditation. Je nach Bedarf wird die Einführung Grundsätzliches zu äusseren Bedingungen sowie zu Techniken und Ablauf von Meditationen beinhalten. Die nachfolgend praktische Übungsstunde eröffnet einen ersten Erfahrungsschatz von Meditation. Anschliessend ist Raum für Fragen und Austausch.

Bist du bereit für eine neue Erfahrung?

Willst du sinnvolle Zeit mit dir und die Ruhe geniessen lernen? Willst du endlich mal echt deinen Kopf anhalten und schauen, wo und wie du derzeit in deinem Leben stehst? Willst du ehrlich weissen, was hängt oder bremst und wohin deine Energie fliessen möchte?
Wenn du diese Fragen mit JA beantworten kannst, dann fang an. Finde deine Mitte.

Einführung in Meditation

Für Firmen und Vereine schneide ich dieses Angebot speziell auf die Bedingungen vor Ort, die Mitglieder bzw. Mitarbeiter zu. Der Aufbau einer weiterführenden Kursreihe (z.B. für 10 Wochen regelmässig zu festgelegten Zeiten) fördert erfahrungsgemäss die Nachhaltigkeit der Meditationsübung für das eigene Wohlbefinden und steigert die Motivation, dies ohne Anleitung auch später fortzuführen.

Warum regelmässig Meditation praktizieren? 
Es steigert die seelische Fitness, trägt zu mehr Bewusstheit in Verhalten und Handeln bei, fördert das Selbsvertrauen und die offene Kommunikation. Die einzelnen Potenziale für gemeinsame Ziele zu nutzen – die Erfahrung zeigt, es lohnt sich.

Einfach neugierig fragen, einfach Neues ausprobieren, einfach entspannter leben: Hier geht`s zum Kontaktformular

WAS IST MEDITATION?

Meditation ist ein Zustand, in dem wir in unserer eigenen Mitte ruhen (lat. medius = “die Mitte“). Wir sind zugleich sehr wach und tief entspannt. Aus diesem Zustand heraus lassen sich Dinge objektiv und klar wahrnehmen, frei von Bewertungen und subjektiven Bedeutungen, vor allem von gewohntem Denken in die Vergangenheit (Erinnerungen) und die Zukunft (Pläne, Ängste, Wünsche…). Eine Entlastung von all den tausend Dingen, die uns eben nicht zur Ruhe kommen und in der Gegenwart sein lassen.

Meditation der Stille

Das halbleere wird zum halbvollen Glas.

Tiefe Stille

Wozu ist Meditation gut?

  • Das Leben wird intensiver erlebt und lebenswerter empfunden.
  • Unlösbare Probleme werden zu motivierenden Herausforderungen.
  • Die eigenen Batterien werden wieder aufgeladen.
  • Symptome wie Ängste, Schlafstörungen, Verspannungen können sich auflösen.
  • Als alternativer Weg aus Depression oder Sucht.
  • Der Zugang zum eigenen Herz, zu Kreativität und Intuition wird gefördert.
  • Von Wut zu Mut: entdecken & sinnvolles Ausrichten von aggressiven Energien.

Für wen ist Meditation geeignet?

Für jede und jeden, die/der ….

  • mehr über sich selbst erfahren, seinen Kopf entlasten und der Umgang mit Stress optimieren möchte.
  • überraschende Einsichten mag auf Fragen wie: Warum tue ich immer dieselben Dinge, wider besseren Wissens?
  • sich von der Identifizierung mit äusseren Erwartungen, Idealen und Zwängen hin zu eigenen Visionen und Werten bewegen möchte.
in seine Mitte kommen

Weshalb Menschen Meditation für sich entdecken…

Die meisten Menschen kommen mit einer Frage oder einem Problem. Durch Meditation geschieht eine Öffnung der Wahrnehmung, durch welche die Reflexion tiefgründiger wird und sich Lösungen auf oft unerwartet einfache Weise an der Oberfläche zeigen. Andere Menschen sind auf dem Pfad der Selbstfindung oder kommen, weil ihnen der Zustand des Innehaltens tiefe Entspannung und einfach Zufriedenheit schenkt. Einige schätzen die Verbundenheit im Schweigen, frei von sonst üblichen Kontaktverpflichtungen. Was alle verbindet ist die Erfahrung, mehr bei sich selbst angekommen zu sein und den nächsten Schritt im eigenen Leben gestärkt und aufgetankt gehen zu können.

Wie lange willst du warten?

Möchtest du DICH wieder einmal GENIESSEN?
Lauschen, wo DU stehst, was DIR gut tut und wohin DU möchtest?

TU ES! Gib dir diese Chance.
Du hast nichts zu verlieren und alles zu gewinnen.

Wir bieten den Raum und die Erfahrung.

Aufblühen mit Meditation
mit Blick auf das Meer

Die Freiheit der Meditation

Aus der Tradition heraus sind in vielen Religionen meditative Praktiken wesentlicher Bestandteil, weshalb die Vermutung einer zwingenden Verbindlichkeit nahe liegt. Selbsterkenntnis auf dem Weg zur eigenen Mitte bedarf jedoch keinerlei Bindung an einen Glauben, eine Reglement, eine Philosophie, einen Status oder eine Sprache. Meditation an sich ist weder religiös oder ideologisch. Jeder Mensch hat freien Zugang zu diesem Weg und die freie Wahl diesen zu nutzen. Die unabhängig freiheitlich orientierten Menschen der heutigen Zeit haben das enorm grosse Potenzial und die Schönheit von Meditation längst erkannt und bestimmen damit selbst ihre Lebensqualität, ihr Glück in Beziehungen und ihren Erfolg im Beruf.

STILLE MEDITATION  – Fitness für den gesunden Geist

Stille Meditationen helfen tiefer Entspannung und innerem Gleichgewicht.

Die Vipassana, als eine der ältesten Meditationstechniken Indiens, ist die Königin der stillen Meditationen. Sie bedeutet soviel wie „die Dinge zu sehen, wie sie wirklich sind“. Sie wurde in Indien vor über 2500 Jahren von Buddha wiederentdeckt und als ein universelles Heilmittel für universelles Leiden als eine Kunst des Lebens gelehrt. Vipassana ist ein Weg der Selbstveränderung durch Selbstbeobachtung und dient auf der geistigen Ebene der Entwicklung eines gesunden Geistes.

Vollmont in Spanien Die Technik selbst ist sehr einfach: Der Meditierende sitzt in einer aufrechten bequemen Haltung (in harmonischen Verhältnis von Spannung und Entspannung) und beobachtet seinen Atem. Was auch immer gerade im Inneren geschieht – Gedanken, Bilder, Gefühle – nichts wird ignoriert, bewertet oder verurteilt. Wie Wolken am Himmel darf alles vorbeiziehen und man selbst schaut nur zu. Es geht darum, in den Augenblick zu kommen, zu beobachten. Das anschliessend langsame Gehen geschieht in gleicher Wachheit und Aufmerksamkeit.

Für den Ungeübten ist dieses StillSein anfangs leichter gesagt als getan, da sich der gewünschte Zustand bzw. die innere Ruhe nicht sofort einstellen. Doch wer hat schon in einem Tag das Sprechen oder Laufen gelernt?

AKTIVE MEDITATION – zum Loslassen oder Aktivieren

Für Anfänger eignen sich manchmal aktive Meditationen besser zum Meditieren. Diese sind an unser arg strapaziertes herausforderndes westliches Leben angepasst. Oft sind wir von innerer Unruhe oder Ängsten getrieben und können eben nicht „einfach“ still sitzen und unseren Kopf abschalten.

Die meisten aktiven Meditationen bestehen aus mehreren Phasen. Die aktiven Teile dienen dem Loslassen von allem, was unser inneres System verstopft …. denn nur eine leere Tasse lässt sich mit Neuem füllen. Dieses „Leeren“ geschieht je nachdem über körperlichen oder verbalen Ausdruck, in Kombination mit bestimmten Atem- oder Bewegungstechniken. Am Ende folgt entweder eine Phase der Stille  oder des entspannten Ausruhens.

Manche aktive Meditationen sind als Powerstarter für den Tagesbeginn geeignet, andere wiederum besonders nach einem arbeitsreichen anstrengenden Tag. Hier gilt, was generell zum Thema Gesundheit zu sagen ist: Nicht alles ist für jeden gut und immer geeignet. Die persönlichen Bedürfnisse und aktuellen Situationen sind entscheidend bei der Wahl.

aktive Meditationen